Bastain Hoffmann: Maximum Power, 2014 © Michael Heym

EG Null – Raum für junge Kunst ist eine Initiative der Generali Deutschland.

In der 2009 bezogenen Konzernzentrale der Generali Deutschland Holding AG wurden in einem zur Tunisstraße ausgerichteten ebenerdigen Raum regelmäßig junge künstlerische Positionen vorgestellt.

Zwischen 2010 und 2015 waren hier insgesamt neun Ausstellungen zu sehen. Die Reihe wurde von Prof. Mischa Kuball, Kunsthochschule für Medien Köln, betreut und von Georg Elben und Julia Höner kuratiert. 20 junge Künstlerinnen und Künstler erhielten so die Möglichkeit, ihre Positionen außerhalb des Hochschulkontexts zu präsentieren. 

Beteiligte Künstlerinnen und Künstler waren unter anderem:
Elisa Balmaceda, Alwin Lay, Alexander Basile, Nico Joana Weber, Bastian Hoffmann,Johanna Reich, David Hahlbrock,  Eli Cortiñas, Daniela Kneip Velescu, Jens Pecho, Carolina Redondo, Johanna Reich, Adriane Wachholz

Bild auf Startseite © Elisa Balmaceda